Mike
Mike 03 Apr 2020
0

Als nächstes

BRYSCH: „Wir brauchen eine TESTPFLICHT, aber keine IMPFPFLICHT“ | WELT INTERVIEW
10 Nov 2021
BRYSCH: „Wir brauchen eine TESTPFLICHT, aber keine IMPFPFLICHT“ | WELT INTERVIEW
Rosi · 15 Mal angesehen

Erinnerung an eine Landschaft

81 Mal angesehen
in Filme

Kurt Tetzlaff griff mit seinem Film ein „heißes Eisen“ auf, das die DDR-Oberen eigentlich lieber nicht behandelt sehen wollten: den Abriss von Dörfern im mitteldeutschen Braunkohlegebiet, das Vordringen der Tagebaue in einstmals besiedelte Landschaften.

Der Regisseur verfolgte diesen Prozess in einigen Gemeinden südlich von Leipzig über mehrere Jahre, und er interessierte sich für die ganz persönlichen Schicksale der betroffenen Menschen. Unpolemisch zeigt er die Vertrautheit besonders der älteren Generation mit ihrem Stückchen Erde. Zugleich beobachtet der Film, wie sich die Menschen in den Neubauwohnungen einrichten, wie junge Leute den bisher nicht gekannten Komfort im Plattenbau genießen. Dennoch bleiben Trauer und Melancholie.

„Erinnerung an eine Landschaft - für Manuela“ weitete sich zu einem Gleichnis über den Verlust von Heimat, die Zerstörung der Natur im Namen von Fortschritt und von Wohlstand.

Regie: Kurt Tetzlaff
Produktionsjahr: 1983

Mit freundlicher Unterstützung der DEFA-Stiftung

Mehr anzeigen
0 Bemerkungen sort Sortiere nach

Als nächstes

BRYSCH: „Wir brauchen eine TESTPFLICHT, aber keine IMPFPFLICHT“ | WELT INTERVIEW
10 Nov 2021
BRYSCH: „Wir brauchen eine TESTPFLICHT, aber keine IMPFPFLICHT“ | WELT INTERVIEW
Rosi · 15 Mal angesehen